Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stabile Jugendarbeit in Launsbach

Die Jugendfeuerwehr Launsbach traf sich am 20. Januar 2023 zum Rückblick auf das Jahr 2022. Neben Berichten standen Wahlen zum Jugendausschuss auf dem Programm der Jugendlichen. Jugendfeuerwehrwart Paul-David Bender konnte neben den 10 Mitgliedern der Nachwuchsgruppe der Einsatzabteilung Launsbach auch den örtlichen Wehrführer Sven Moos und mit Horst Marquardt, den ersten Vorsitzenden des Launsbacher Feuerwehrvereins begrüßen. Ebenfalls anwesend war Gemeindejugendfeuerwehrwart Janis Prötz. Im Rückblick ging Paul-David Bender auf die schwierige Situation mit ständig wechselnden Corona-Vorschriften mit Präsenz- und Online-Ausbildung ein. Dennoch war es möglich, die Mitglieder zu motivieren sowie an die Jugendfeuerwehr zu binden und damit Stabilität in die Jugendfeuerwehr zu bringen. Nach Aufhebung der Kontaktbeschränkungen im Frühjahr stand die feuerwehrtechnische Ausbildung im Mittelpunkt. Pünktlich hierzu wurde das neue Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W) der Einsatzabteilung Launsbach ausgeliefert, das auch zur Ausbildung des Nachwuchses vorgesehen ist. Bei den anstehenden Wahlen votierte die Versammlung für Jannik Pfeiffer und Morten Mrosowski als Jugendgruppenleiter sowie Nikita Neubauer als Jugendsprecher und Ben Klein als Schriftführer. Den Abschluss der Versammlung bildete der Ausblick auf das Jahr 2023.

 

 

Text: Sebastian Moos

Bild: Feuerwehr Wettenberg

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 10. Februar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Ernennung von Funktionsträgern

Ehrungen und Beförderungen bei Jahreshauptversammlung

Die Wettenberger Feuerwehr blickte am Samstag, den 2. März 2024 auf ein ereignisreiches Jahr 2023 ...