Teilen auf Facebook
 

Großtierrettung im Kattenbachtal

25.06.2019

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr lautet ein uralter Leitspruch der freiwilligen Feuerwehren im deutschsprachigen Raum. Dass dieser Nächste nicht unbedingt ein Mensch sein muss zeigten die Feuerwehren aus Wettenberg und Reiskirchen in einer außergewöhnlichen Rettungsaktion für ein verunfalltes Pferd.

Mit dem Alarmstichwort „Unfall mit Großtier“ wurde die Einsatzabteilung Krofdorf-Gleiberg, der Einsatzleiter vom Dienst sowie das Einsatzleitfahrzeug der Gemeinde Wettenberg am 24. Juni 2019 gegen 18:10 Uhr in die Seestraße alarmiert. Zeitgleich erfolgte auch die Alarmierung des landkreiseigenen Rüstwagens, der von der Feuerwehr Reiskirchen besetzt wird und mit Spezial-Equipment zur Großtierrettung beladen ist. Vor Ort bot sich den Hilfskräften ein nicht alltägliches Bild. Ein ausgewachsenes Pferd lag auf seiner rechten Seite im Bett des Kattenbachs und war nicht in der Lage selbständig aufzustehen. Laut Aussagen von Ersthelfern lag das Tier bereits über eine Stunde in dieser Position und verlor zunehmens die Kräfte. Die örtlichen Kräfte sicherten das Tier mit Schläuchen und entfernten Astwerk um einen besseren Zugang zum Tier zu bekommen. Zwischenzeitlich traf die Unterstützung der Spezialisten der Feuerwehr Reiskirchen ein und die Rettung mit professionellem Equipment und der notwendigen Man-Power erfolgte Hand in Hand. Nach etwa 45 Minuten Einsatzdauer war das Tier aus seiner misslichen Lage befreit und konnte von einem ebenfalls hinzugezogenen Tierarzt begutachtet werden. Wenige Minuten später war das Tier bereits wieder auf den Beinen und offensichtlich nicht schwerer Verletzt. Dieser Einsatz zeigte deutlich welches Portfolio an Hilfeleistungen an die ehrenamtlichen Retter herangetragen wird. Solch besondere Lagen können nur gemeinschaftlich mit den entsprechen qualifizierten Feuerwehr-Fachkräften sowie der örtlichen vorhandenen Mannschaft bewältigt werden. Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen der Feuerwehr Wettenberg und zwei Fahrzeugen der Feuerwehr Reiskirchen.

 

Text: Sebastian Moos

Bilder: Feuerwehr Wettenberg

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Großtierrettung im Kattenbachtal

Fotoserien zu der Meldung


Tierrettung - Seestraße (24.06.2019)

Letzte Einsätze