Teilen auf Facebook
 

Garagenbrand - Heuchelheim (10. 07. 2020)

Heuchelheim (jem). Ein Garagenbrand, der auf das Dach eines Wohnhauses in der Schubertstraße übergesprungen ist, hat am Freitagvormittag, gegen 11.20 Uhr, die Einsatzkräfte der Heuchelheimer Feuerwehr alarmiert. Offenbar kam es zu dem Brand, weil jemand mit einem Abflammgerät Unkraut vernichten wollte. Dabei soll laut Polizeisprecher Jörg Reinemer eine Hecke in Brand geraten sein. Das Feuer breitete sich auf das Dach einer Garage aus und sprang von dort auch auf das Dach des Wohnhauses über. Die 24 Einsatzkräfte konnten eine weitere Ausbreitung allerdings stoppen, sodass nur etwa ein Drittel davon in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Garagendach ist unterdessen ausgebrannt. Die Höhe des Schadens konnte die Polizei am Freitagnachmittag noch nicht mitteilen. Personen wurden nicht verletzt. Die Straße war während des Einsatzes voll gesperrt.

 

 

Bilder: Feuerwehr Wettenberg

Text: Gießener Anzeiger



[alle Einsatzbilder anzeigen]





Meldungen

Letzte Einsätze