Schriftgröße ändern:
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook
 

Sirenensignale

  

 

Der Signalton „Feueralarm“  besteht aus einer Minute Dauerton, zweimal unterbrochen. Dieses akustische Zeichen ruft im Ernstfall die Einsatzkräfte der Feuerwehr zum Feuerwehrhaus, um von dort zur Einsatzstelle auszurücken und Hilfe

zu leisten. Vieler Orts werden die Einsatzkräfte üblicherweise über Funkalarmempfänger (stille Alarmierung) alarmiert, was die Bevölkerung in der Regel nicht mitbekommt. 

 

Sirenensignal – Feueralarm

Bedeutung

 

 

  Feueralarm.JPG

 [Anhören]

 

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben sich an den Feuerwehrhäusern einzufinden!

 

 

Neben dem oben beschriebenen Alarmsignal gibt es noch den Signalton „Bevölkerungswarnung“ mit einer Minute Heulton. Die Bedeutung dieses Alarmzeichens wird nachfolgend nochmals erläutert.   

 

Sirenensignal – Bevölkerungswarnung

Bedeutung

  

  sirene__frieden,property=poster.jpg 

 

[Anhören]

Rundfunkgeräte einschalten, auf Durchsagen achten!

Vorzugsweise Verkehrsfunksender wie

HR 3 (Frequenz 87,6/89,3/ 97,7 MHz); Radio FFH (Frequenz 100,0/105,9 MHz)

[Einsatzkräfte der Feuerwehr haben sich an den Feuerwehrhäusern einzufinden!]

  

Dieser Signalton kann bei Unwetterkatastrophen, größeren Unglücksfällen, freiwerden von Schadstoffwolken, Terroranschlägen, dem großflächigen Ausfall von Kommunikationseinrichtungen, Ausfall der Elektrizitätsversorgung sowie anderen außergewöhnlichen Lagen zur Warnung der Bevölkerung eingesetzt werden. Nachfolgend aufgezählte Verhaltensregeln sollten Sie im Falle der Warnung beachten:  

  

  • Auch wenn Sie nicht unmittelbar betroffen sind, können Sie durch Ihr besonnenes Verhalten wirkungsvoll zu einer schnelleren Gefahrenabwehr und Schadensbeseitigung beitragen! 
  • Vermeiden Sie, dass die Einsatzkräfte bei Bränden und Unglücksfällen durch Schaulustige behindert werden! Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste sind auf Freie Straßen angewiesen. Wenn Sie nicht selbst helfen können, bleiben Sie dem Schadensort fern und blockieren Sie keine Verkehrswege! Schnelle Hilfe braucht freie Wege!   
  • Bleiben Sie zu Hause oder am Arbeitsplatz, und achten Sie auf Lautsprecherdurchsagen von Polizei und Feuerwehr oder Rundfunkdurchsagen. 
  • Kinder sofort ins Haus rufen! Dann sind Sie unter Aufsicht und können nicht durch Unwissenheit falsch reagieren. 
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn und Straßenpassanten über die Durchsagen! 
  • Helfen Sie älteren und behinderten Menschen.
  • Informieren Sie ausländische Mitbürger! 
  • Befolgen Sie genau die Anweisungen der Behörden! 
  • Telefonieren Sie nur falls dringend nötig! Fassen Sie sich kurz!

          Feuerwehr, Polizei und andere Stellen benötigen jede Kommunikationsmögichkeit zum Einleiten von Hilfsmaßnahmen insbesondere über die Mobilfunknetze.

 

Verhaltensregeln bei Sirenensignal - Bevölkerungswarnung

 

Geschlossene Räume aufsuchen!

  

haus_so.jpg

   

 

Fenster und Türen schließen!

 

  leistungen_gross_fenster_05.jpg

 

 

Radio einschalten und auf

Durchsagen achten!

 

 d617_radio.jpg

 

 

 

Auch auf Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr und Polizei achten!

 

ist2_1587185_vintage_megaphone.jpg