Schriftgröße ändern:
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook
 

Minifeuerwehr Krofdorf-Gleiberg

 

Die Minifeuerwehr wurde im Jahre 1993 im Ortsteil Krofdorf-Gleiberg auf nachhaltiges Betreiben des damaligen Wehrführers Roberto Röhrsheim gegründet und war seiner Zeit eine der ersten in Hessen und die erste im Landkreis Gießen. Da es im Gründungsjahr noch keine rechtliche Grundlage gab, musste die Gründung und die Organisation rechtlich über den Feuerwehrverein abgewickelt werden, damit zumindest auch ein gewisser Versicherungsschutz geltend gemacht werden konnte.

 

Klick mich an  für mehr Informationen !

 

Im Jahr 2005 wurden dann die s. g. Kindergruppen in das Hessische Brand und Katastrophenschutzgesetz aufgenommen und somit den Kommunen als eigene Gruppe zur Nachwuchsgewinnung unterstellt. Dies hatte erhebliche Versicherungsrechtliche und auch finanzielle

Vorteile. Da neben den Jugendfeuerwehren nunmehr auch die vorangestellte Kinderfeuerwehr, der Kommunalen Feuerwehr als Unterabteilung

angegliedert wurde. Die Gründung der Minifeuerwehr im Jahr 1995, war im Hinblick auf die zu erwartende demographische Entwicklung in Deutschland eine weit vorausschauende Maßnahme, der schwieriger werdenden Personalsituation in den Feuerwehren zu begegnen.

 

Kinder im Alter von 6 -10 Jahren können hier auf spielerische Weise der Faszination eines Feuerwehrwagens mit Blaulicht etwas näher kommen. Auch wenn hier noch keine ernsthaften Übungsszenarien abgearbeitet werden, die Bindung der Kinder an die Feuerwehr findet frühzeitig statt. Denn die Alternativmöglichkeiten sind gerade in Wettenberg mit über 80 Vereinen und Verbänden enorm groß.

 

Wichtig ist uns vor allem die Einbindung der Eltern in die Organisationsstruktur der Mini-Feuerwehr. Jeden zweiten Samstag im Monat finden Aktionen statt. Alle Erziehungsberechtigten sind aufgerufen, bei der Betreuung zu unterstützen. Die Beaufsichtigung einer solchen Gruppe ist mit enormen Personaleinsatz verbunden, Personal, dass die Feuerwehren alleine nicht aufbringen können.

 

Den Dienstplan der Minifeuerwehr gibt es hier: Dienstplan 2017

 

bilder-minis (2).JPG   bilder-minis (3).JPG
     
bilder-minis (4).JPG   bilder-minis (5).JPG
     
bilder-minis (6).JPG   bilder-minis (7).JPG
     
bilder-minis (9).JPG   bilder-minis (10).JPG
     
bilder-minis (11).JPG   bilder-minis (12).JPG
     
bilder-minis (13).JPG   bilder-minis (14).JPG