Schriftgröße ändern:
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook
 

Erstes Baumglühen voller Erfolg!

Vielerorts werden Anfang Januar die ausgedienten

Weihnachtsbäume verbrannt. Erstmals fand dieser Brauch auch in Wettenberg beim ersten Wißmarer Baumglühen statt und war sogleich ein voller Erfolg.

Einen langen Tag hatte die Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung der Feuerwehr Wißmar am 13.01.2018. Zunächst mussten ab 9:00 Uhr vormittags die Weihnachtsbäume eingesammelt werden, die an den

Straßenrändern warteten. Diesmal führte deren Weg allerdings nicht zur Schnittgutsammelstelle der Gemeinde Wettenberg im Gleiberger Feld sondern auf den Festplatz in Wißmar. Hier wurden gut 500 Bäume gesammelt, die am Nachmittag entzündet wurden. Rund 200 Gäste konnte die Feuerwehr Wißmar beim ersten Baumglühen begrüßen und hatte hierzu kalte und warme Getränke sowie einen Imbiss vorbereitet.

Der Erlös kommt der Jugendarbeit zu Gute. Die Organisation lag in den Händen von Kai Gruber und Christian Buhl als Wehrführung sowie Jugendfeuerwehrwart Stefan Geng und dem Vorsitzenden des Feuerwehr Vereins Horst Speier deren Erwartung hinsichtlich der positiven Resonanz übertroffen wurden. Sie bedanken sich im Namen der gesamten Feuerwehr Wißmar bei allen Helfern sowie der Bevölkerung, deren große Besucherzahl zum herausragenden Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat. Christian Buhl verriet ergänzend, dass es im laufenden Jahr 2018, dem 112-jährigen Bestehen der Feuerwehr Wißmar, noch weitere kleinere Veranstaltungen geben wird. Seien sie gespannt, wir unterrichten Sie rechtzeitig über die weiteren Aktionen.

 

 

 

Text: Sebastian Moos

Bilder: Feuerwehr Wettenberg

 

Fotoserien zu der Meldung


Baumglühen (13.01.2018)